Flachkanal Lüftung

Unter diesem Stichwort versteht man in erster Linie Lüftungskanäle (-rohre), die rechteckig (flach) aufgebaut sind. Aber auch passendes Equipment fällt darunter:

- Abluftgitter werden bei Lüftungsanlagen als Rohrleitungsabschluss verwendet.
- Unter Flachkanal Rohr versteht man gerade Rohrstücke zwischen 0,5 und 1 m Länge.
- Flachkanal T-Anschlussstücke sorgen dafür, dass die Luft eines Rohres an zwei Rohrleitungen abgegeben   wird.
- Flachkanal Übergangsstücke Rundkanal werden als Verbindungsstücke zum Rundkanal eingesetzt.
- Flachkanal-Halterungen dienen der Befestigung von Flachkanälen an Decken und Wänden.
- Flachkanalbogen Vertikal ist ein vertikal aufgebautes Bogenstück.
- Flachkanalverbinder verbinden zwei Flachkanäle gleichen Durchmessers.
- Ein Wandflansch wird vor einer Wandöffnung befestigt und nimmt den Flachkanal auf (hält ihn).
- Der Wandflansch mit Rückstauklappe hat zusätzlich noch eine Klappe zur Rückhaltung von Luft oder
   unerwünschten Gerüchen.
- Flachkanalverbinder mit Rückstauklappe verbinden Flachkanäle gleichen Durchmessers und sollen verhindern,   dass nach Abschaltung des Ventilators (kalte) Luft oder unerwünschte Gerüche zurückströmen. Sie haben   deshalb eine entsprechende Klappe.

Alle Flachkanal-Lüftungsteile sind preisgünstig und aus weißem Kunststoff hergestellt.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 13 von 13